* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Bilder
     mehr Links
     kostenlose mp3s

* Links
    
     Das beste Blog der Welt
     idobi Radio: Music that doesn't suck
     winne@last.fm


Winne's Last.fm Charts




gratis Counter by GOWEB

gratis Counter by GOWEB






Lange her

Nachdem ich mit Schrecken feststellen musste, dass mein letzter Eintrag hier schon zweieinhalb Jahre her ist, erachte ich es für notwendig, diesen Zustand zu beenden und dieser gar erquicklichen Sammlung von Anekdoten und Geschichtlein ein weiteres Stück hinzuzufügen, in der Hoffnung, dass dieses dazu beiträgt, die Missstände in dieser Welt ein wenig zu lindern und denen Hoffnung zu geben, die diese am nötigsten brauchen.
19.8.11 04:14


Werbung


Ende

So, das wars. Ich packe gerade meine Sachen und muss in 45 Minuten aus dem Hotel sein. Dann werd ich mir ein Taxi zum Flughafen nehmen und hoffentlich heute Nachmittag wieder in Münster ankommen. Die meisten sehe ich dann wohl morgen irgendwo in der Uni
4.2.09 10:14


immer noch Warschau

Es gibt also doch nette Kneipen in Warschau. Gestern Abend durfte ich einige davon bewundern. Sehr nett waren die spanischen und mexikanischen Kneipen, auch der irische Pub war nicht schlecht. Ein Laden namens "Testosteron", den ich erst für ne Nacktbar gehalten habe, hat sich dann später auch als Kneipe herausgestellt. Auf dem Rückweg ins Hotel bin ich dann noch in irgendeiner sehr chilligen Lounge hängengeblieben, so dass ich nicht mehr genau weiß, wann ich eigentlich wieder zurück war. Heute morgen hab ich dann auch irgendwie verschlafen und konnte erst gegen Mittag losgehen. Dabei hab ich dann zufällig noch den Präsidenten gesehen, der gerade auf irgendeinem Platz eine seltsame Militärparade abgenommen hat. Danach sollte es dann in die Museen gehen (gestern waren ja alle geschlossen), aber die waren alle geschlossen. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass hinter den ganzen Häuserfassaden hier nur heiße Luft ist. Naja, wenigstens sehen die Fassaden ganz nett aus, so dass ich nicht umsonst hergekommen bin. Gleich gehts noch mal in die Stadt, in einem Club hier um die Ecke gibts Livemusik. Leider muss ich mich etwas zurückhalten, ich möchte ja morgen nicht meinen Flug verschlafen
3.2.09 19:11


nochmal Warschau

Da ich in ein Paar Minuten das Hotel verlassen möchte, um mich wieder ins Nachtleben zu stürzen (naja, eher Abendleben erstmal), nur ein kurzer Eintrag. Der gestrige Abend ist kaum der Erwähnung wert, Sonntag ist wohl in Warschau kein Rausgehtag. In den meisten Läden hab ich fast alleine gesessen. So macht das keinen Spaß. Heute wirds sicher besser. Also, los gehts!
2.2.09 19:41


Warschau

So, jetzt bin ich endlich in Warschau angekommen. Leider hab ich es gestern nicht mehr geschafft, etwas zu schreiben, aber es ist auch nichts spannendes mehr passiert. Außer vielleicht, dass wir alle gestern Abend noch mal ziemlich versackt sind, obwohl wir eigentlich vorhatten, früh schlafen zu gehen. Das hatte dann zur Folge, dass der Bus erst um halb sieben anstatt um sechs losfahren konnte, weil ein Paar Trottel verschlafen haben (ich aber nicht). Am Flughafen hab ich mir dann ein Taxi genommen und bin zum Hotel gefahren. Leider war ich eine Stunde zu früh da, so dass ich mich noch irgendwie beschäftigen musste. Dabei hab ich dann direkt 10 Zloty beim Damespielen an einen alten Mann verloren. Naja, zumindest hat er sich sehr darüber gefreut und sich erstmal nen Kaffee gekauft. Als ich dann endlich in mein Hotelzimmer kam, hat mich fast der Schlag getroffen. Ich glaube, man hat mir versehentlich die Präsidentensuite zugewiesen. Ich hab ein ziemlich großes Appartement mit großer Küche und Badezimmer bekommen. Sieht alles echt vorzeigbar aus. Die erste Runde durch Warschau hab ich inzwischen auch hinter mir. Die Stadt ist sehr interessant, ich bin aber vor allem mal heute Abend aufs Nachtleben gespannt. Darüber schreibe ich dann morgen
1.2.09 16:35


fast geschafft

Endlich ist dieser Tag auch rum, damit bleibt nur noch einer zu ertragen. Die Vorträge und Diskussionen sind wirklich stinkelangweilig und ich habe die meiste Zeit Mühe, nicht einzuschlafen. Außerdem hatte ich bis zum späten Nachmittag einen gewaltigen Kater, das muss wohl am polnischen Bier liegen. Leider kann ich mich an das Ende des gestrigen Tages kaum noch erinnern, aber man hat mir heute gesagt, dass ich wohl bis vier Uhr mit Mikhail und Michal durchgetrunken habe. Das erklärt auch, warum ich heute morgen verschlafen habe und zu spät zur Vormittagssitzung gekommen bin. Das Frühstück habe ich auch verpasst...
Damit wir uns hier nicht langweilen, wurde uns heute eine Führung durch das Kloster geboten (gähn). Mit großem Schrecken musste ich dabei feststellen, dass es sich hier tatsächlich um das langweiligste Kloster der Welt handelt. Danach gabs dann eine Kutschfahrt bei gefühlten -20°C. Das hat zwar meinen Kater kuriert, aber dafür wäre ich auch fast erfroren.
Naja, wenigstens ist der heutige Pflichtteil jetzt vorbei und ich kann mich wieder auf die angenehmeren Dinge konzentrieren
30.1.09 20:15


Geschafft :)

Geschafft, ich hab meinen Vortrag hinter mich gebracht Jetzt kann ich mich also endlich zurücklehnen und mich über die anderen Vorträge lustig machen. Der Ort hier ist ganz nett, ich würde fast sagen schön, aber auch so langweilig, dass man hier nicht tot überm Zaun hängen möchte. Praktischerweise gibt es ein großes Bier für 6 Zloty, das sind gerade mal 1,50€. Damit kann man schon ganz gut über die Abende kommen. Für heute Abend ist ein großes Lagerfeuer am Strand geplant und wir versuchen immer noch, Michal zu überreden, mit seinem Auto auf den zugefrorenen See zu fahren (wir haben ihn sogar schon fast so weit). Aber im Moment muss ich sterbenslangweilige Vorträge über mich ergehen lassen, wenigstens sieht es gerade so aus, als würde ich mitschreiben
P.S.: Falls ihr jemals irgendwo hinfliegen wollt und in München umsteigen müsst, vergewissert euch, dass es dort nicht schneit. Das sorgt nämlich für Chaos und Geschrei und verspätete Flugzeuge
29.1.09 14:38


Angekommen

So, ich bin tatsächlich lebendig in Wigry angekommen (nach diversen Problemen, davon morgen mehr). Der Laden hier scheint ganz nett zu sein, aber Elche oder Wölfe hab ich noch keine gesehen. Nur Spuren im Schnee, die aber eher nach Bären aussehen... Das hiesige Bier schmeckt sehr gut, man kann hier sogar über seine Zimmernummer anschreiben lassen. Jetzt muss ich also nur am letzten Tag meinen Tod vortäuschen und ich komme um die Rechnung herum Morgen werd ich mich mal etwas ausführlicher äußern, leider wird gleich das Restaurant geschlossen (der einzige Ort hier mit Wlan). Bis morgen dann!
28.1.09 21:56


Survival Training

Da morgen mein Survival Training beginnt, werde ich hier täglich und exclusiv darüber berichten. Zumindest werde ich es versuchen... Wenn ich irgendwo einen Internetzugang finde... Hoffentlich... Sollte ich das Ganze nicht überleben, bitte ich darum, dass mein Tod gerächt werden wird.
Also, bis die Tage dann mal.



P.S.: Diese Fotos stellen eine realistische Zusammenfassung der dortigen Tierwelt dar, ich bin gespannt, wer von den drei Amigos mir über den Weg laufen wird
27.1.09 11:06


Iwo Wasa

Um den Rest der Welt an meiner Analyse teilhaben zu lassen, habe ich soeben mein neustes Histogramm in die Bildergalerie eingefügt. Viel Spaß damit und frohe Weihnachten!
22.12.08 15:35


neues Röntgenbild

Aus aktuellem Anlass habe ich ein neues Röntgenbild von mir in meiner Bildergalerie eingefügt. Viel Spaß beim betrachten.
17.12.08 13:05


ein weiteres Dankeschön

Die Ereignisse des letzten Tages nötigen mir ein weiteres Dankeschön ab, welches ich all denen aussprechen möchte, die dazu beigetragen haben, mein Blog auf Platz drei der meistgelesenen Blogs zu bringen. Weiter so!
28.11.08 10:02


ein Dankeschön

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen heutigen Besuchern meines Blogs bedanken. Sie haben wesentlich dazu beigetragen, diesen Tag für mich ein wenig schöner zu machen. Also nochmals vielen Dank!
27.11.08 11:09


neuer Eintrag

Da ich gerade mal nichts zu tun habe und schon wieder mehrfach darauf hingewiesen wurde, dass es in meinem Blog nichts neues gibt, habe ich mich zu einem neuen Eintrag entschlossen. Allerdings fällt mir nicht sehr viel ein, so dass ich jetzt auch schon damit fertig bin. Ich freue mich auf Eure Kommentare und Gästebucheinträge.
P.S.: Jülich stinkt!
16.11.08 03:34


Tag 7

Fünf Uhr aufgestanden, Düse verstopft, also gewechselt, runtergekühlt, jetzt ist die Heliumleitung zugefroren. Kann denn nicht wenigstens ein einziges Mal alles funktionieren???
26.4.07 23:19


Tag 6

Heute morgen Düse eingebaut, runtergekühlt, zugefroren. Wieder aufgewärmt, runtergekühlt, wieder zugefroren. Aaaargh! Also wieder aufwärmen und morgen früh nochmal runterkühlen. Keine Lust mehr...
25.4.07 22:12


Tag 5

Die Düse die ich eingebaut habe, funktioniert nicht. Also kann ich mogen früh den ganzen Mist noch einmal machen...
24.4.07 23:42


Tag 4

Ich hatte es geahnt! Die Nacht über bin ich vier Mal aus dem Bett geklingelt worden. Um 00:00, 02:15, 05:00 und um 08:00. Jedes Mal musste ich für ca. eine Stunde raus. Aber das Target habe ich trotzdem nicht wieder hinbekommen, also hab ich es auf Raumtemperatur aufgewärmt und wieder abgekühlt. Aber das hat auch nichts gebracht. Jetzt wärmt es wieder auf und morgen früh wird die Düse gewechselt. Ich hoffe das geht gut...
23.4.07 23:53


Tag 3

Ich konnte tatsächlich die ganze Nacht durchschlafen, ohne dass das Telefon geklingelt hat. Donnerwetter. Aber dann fing das Target ab dem Nachmittag an, leicht instabil zu laufen. Ganz hinbekommen habe ich es immer noch nicht, jetzt habe ich doch etwas Angst, heute Nacht wieder geweckt zu werden... Die Schicht war übrigens stinklangweilig, gut dass das meine letzte war.
22.4.07 23:33


Tag 2

Langsam überrascht es mich gar nicht mehr, dass das Target immer nur dann ausfällt, wenn ich alleine hier bin. Heute nacht gegen zwei klingelte das Telefon und ich musste raus und das verdammte Teil reparieren. Zum Glück musste ich es nur etwas justieren, was dann doch recht schnell ging. Seitdem läuft es tatsächlich sogar ohne Schwierigkeiten durch. Ich bin mal gespannt ob es durch die Nacht kommt. Die Schicht die ich heute absitzen musste war stinklangweilig. Morgen das ganze noch mal, dann ist Schluss mit Schicht...
21.4.07 23:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung